Sie erreichen uns per Mail info@atmospheric-art.com oder telefonisch unter +49 (0) 151 – 10050001

Kundenstimmen

Kundenstimmen

„Als Teilnehmerin der Foundations- und Practitioner-Fortbildung kann ich mich zu einem wirklich gelungenen Konzept für nachhaltige Führung nur positiv äußern. In einer disruptiven Wirtschaft und Gesellschaft sind wir auf neue Wege für die Unternehmensführung dringend angewiesen. Das Team der Atmospheric Art hat mit einer gründlichen Selbstverortung glaubhaft machen können, dass Changeprozesse unter atmosphärischer Führung möglich sind. Unser Kurs war mit sehr differenzierten Charakteren belegt und daher ein wunderbares Beispiel dafür, dass es möglich ist, Menschen trotz großer Unterschiede im Persönlichkeitsbild harmonisch zu führen. Wir haben neue Begrifflichkeiten wie lustvolle Enge und unlustvolle Enge, lustvolle Weite und unlustvolle Weite gelernt und darüber intensiv debattiert. Das Atmospheric-Team konnte uns immer wieder abholen und vor allen Dingen mit praktischen Übungen unsere Sinne und Wahrnehmung schärfen. Der praktische als auch der theoretische Teil beinhaltete wesentliche Aspekte atmosphärischer Führung, die bei mir persönlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.“

Kim Kluge
Künstlerin & Kulturschaffende
Art-Economie Initiative für Kunst und Wirtschaft

„Die Atmosphäre Eurer Ausbildung empfand ich als einzigartig, konstruktiv, wertschätzend und offen. Es ist euch gelungen, eine warme, einfühlsame Veranstaltung zu kreieren. Die investierte Energie und Leidenschaft sind bei Euch deutlich spürbar. Danke für eure Offenheit! Ich konnte mich mit Unvoreingenommenheit und Neugier komplett auf Eure Übungen einlassen, auch wenn die Bewusstwerdung teils erst im Schlaf erfolgte. Teilnehmern, die ein Maß an Aufgeschlossenheit mitbringen, wird es ähnlich gehen. Die Konzentration der Theorie und Übungen, ohne sie weiter aufzuteilen, war für mich schlüssig. Dieses Training ist in meinen Augen für aktive und fleißige Teilnehmer, da der eigene Weg der Umsetzung sehr von dem Selbst abhängt. Das macht das Training besonders und einzigartig! An dieser Stelle noch einmal meinen herzlichen Dank und meine Wertschätzung an alle Gestalter der Foundations- und Practitioner-Fortbildung!“

Christiane Beier
Transition Network Specialist
TNT Akademie

„Die Ausbildung bei Atmospheric Art hat bei mir viel bewirkt. Sie war lehrreich, sehr interessant, persönlich und inspirierend. Besonders hat mir gefallen, dass Raum für Selbstreflektion geschaffen wurde, um eigene Muster zu hinterfragen und Mut zu entwickeln, Dinge mal anders anzugehen. In Unternehmen steckt noch so viel Potenzial für angenehme Atmosphären, dass die Ausbildung ein MUSS für Menschen ist, die die neue Arbeitswelt menschlicher gestalten wollen.“

Sandra Kozyczkowski
Unternehmensberaterin & New Work Coach
grandega

„Ich gebe zu, dass ich nicht ganz voreingenommen war, an dem Trainingsbaustein zum Atmospheric Practitioner teilzunehmen. Dr. Christian Julmi und Ralf Wiemann konnten jedoch durch die angenehme Art wie sie dieses Thema mit all den neuen Begriffen und Auswirkungen dargestellt haben fesseln und spätestens bei der Verknüpfung mit praktischen Übungen mit der Methode überzeugen. Nach dem Grundsatz, dass immer so viel aus einem Seminar gezogen werden kann, wie man selber bereit ist einzubringen, sehe ich als gewinnbringend an, zusätzliche Werk- und Wirkzeuge zu haben, um eigenes Führungsverhalten zu reflektieren und mit dem neu Erlernten zu justieren. Zum Einsatz wird die Methode bei mir mit Sicherheit in Work-Life-Balance und Führungsseminaren kommen. Vielen Dank Euch!“

Jürgen Gaidas
LIFO Analyst, Outdoortrainer und Coach
Head of CTD Creative Team Development