Sie erreichen uns per Mail info@atmospheric-art.com oder telefonisch unter +49 (0) 151 – 10050001

Teilnehmernutzen

Teilnehmernutzen

In modernen Arbeitswelten kommt es entscheidend darauf an, Führung als gleichermaßen rationalen wie atmosphärischen Prozess zu verstehen und aus dieser Erkenntnis heraus die richtigen Weichen für die Weiterentwicklung des eigenen Führungsstils zu stellen.

Welche gestiegenen sozialen und atmosphärischen Erwartungshaltungen von Managern heute und zukünftig zu erfüllen sind, beschreiben die bekannten Ziele agiler und transformationaler Führung hinreichend.

Wie es Ihnen als Manager durch ein kultiviertes ‚atmosphärisches Gespür‘ und mittels wissenschaftlich fundierter und in der Praxis bewährter Techniken gelingen kann, Ihren individuellen Weg zu einer authentischen, wirksamen und erfolgreichen Führungskraft dauerhaft zu etablieren, vermitteln wir Ihnen über unsere zertifizierten Ausbildungsmodule zum Atmospheric Practitioner und zum Atmospheric Leader, sowie über unsere Spezialisierungsmodule zum Atmospheric Coach und zum Atmospheric Trainer.

Die wichtigsten Vorteile:

  • → Atmospheric Leadership entwickelt Ihre Wirksamkeit als Führungskraft in den Bereichen der Emotionalen Intelligenz, der Kommunikations- und der Netzwerkintelligenz. Sie werden befähigt, Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen sicher durch die Digitale Transformation zu führen.
  • → Sie beherrschen das Zusammenspiel situativer und transformationaler Führung, füllen Ihre Rolle als Coach und Entwicklungspartner aus und finden Ihren Weg zu einer authentischen Führungskraft, deren Vorbildfunktion von den Mitarbeitern anerkannt wird.
  • → Wir sensibilisieren Sie für einen ethischen und verantwortlichen Umgang mit dem Machtpotenzial von Atmosphären in Ihrem Unternehmen und befähigen Sie zu atmosphärischen Interventionen in schwierigen zwischenmenschlichen Situationen.
  • → Sie lernen durch die atmosphärische Führungskunst einen für andere spürbaren Anteil an der Ausgestaltung einer produktiven und vitalen Unternehmensatmosphäre zu übernehmen.
  • → Eine gemeinsame Perspektive mit Ihren Mitarbeitern, Kollegen und Vorgesetzten schafft Nähe und Verständnis. Als Führungskraft mit atmosphärischen Kompetenzen können Sie einen angemessenen Grad der Perspektivennähe zu anderen angemessen einschätzen und situativ gestalten.
  • → Sie können die Techniken der persönlichen Selbstkultivierung kognitiv und ‚leiblich‘ anwenden. Sie verbessern Ihre Fähigkeiten, sich mit anderen Menschen – unabhängig von persönlicher Sympathie – konstruktiv und attraktiv zu verbinden.